Die "Freunde" kommen!

171016sportfreunde

Im Achtelfinale des Krombacher Kreispokals empfängt unsere erste Mannschaft am Mittwoch die Sportfreunde Siegen um 19 Uhr in der HF-Arena. "Klein gegen Groß", "David gegen Goliath" - wie auch immer.. Die Freudenberger Fußballfans dürfen sich auf einen unterhaltsamen Fußball-Abend im Büschergrunder Wendingtal freuen. "Die Sportfreunde sind immer noch das Nonplusultra der heimischen Fußballszene", freut sich Fortuna-Trainer Maik Wolf auf die Begegnung gegen seinen Ex-Club, "auch wenn sie nicht mehr der höchstklassige Club sind." Nicht nur für Wolf, sondern für alle Bezirksliga-Fußballer der Fortuna dürfte die Partie etwas Besonderes sein, wenn der Oberligist nach der 0:4-Niederlage gegen den Schalker Nachwuchs seine Visitenkarte bei den "Fleckern" abgibt. 

Allerdings ist die Personalsituation nicht gerade optimal. Steffen Freitag ist nach seiner Roten Karte noch immer gesperrt. Niklas Kursch ist am Sonntag beim Gastspiel in Kierspe umgeknickt; sein Einsatz scheint unwahrscheinlich. Auch Nico Dreisbach, Philipp Klein und Marco Söhler steigen nach Kurzurlaub und Verletzungspause erst wieder ins Training ein. "Aber man weiß ja, wie solche Spiele laufen", hofft Maik Wolf trotz der klaren Rollenverteilung vielleicht doch auf einen schlechten Tag des Favoriten. "Die Siegener haben viele junge Spieler, die das Spiel im Kopf vielleicht doch schon gewonnen haben", so der Übungsleiter. "Also wollen wir die Chance, die wir nicht haben, auch nutzen", glimmt bei Wolf doch ein Fünkchen Hoffnung auf einen Pokal-Coup am Mittwoch. Auf jeden Fall: "Die Jungs brennen auf die Partie vor großem Publikum und wollen zeigen, dass sie Fußballspielen können."

Die Zuschauer werden im Übrigen gebeten, das knappe Parkplatzangebot zu berücksichtigen und möglichst auf die Anreise per Pkw zu verzichten! Der Eintritt kostet 5 Euro bzw ermäßigt 3 Euro.