Einladung zum Fortuna-Winterfest

Am Freitag, 16. Januar 2015, findet erstmals im Sportheim unser Fortuna-Winterfest (anstatt Weihnachtsfeier) statt. Alle Mitglieder, Freunde und Partner sind herzlich eingeladen, einen gemütlichen und unterhaltsamen Abend zu verleben. Um die Kosten zu decken, wird ein pauschaler Eintritt von 20 Euro für Männer und 15 Euro für Frauen erhoben - dafür gibt es dann den ganzen Abend über Essen und Getränke kostenlos. An diesem Abend werden wir unsere Fortuna-Oscars verleihen und noch mit der einen oder anderen Überraschung aufwarten. 

Weiterlesen

Hallenabbau am Sonntag ab 16 Uhr

Auch die schönste Hallenturniersaison geht irgendwann mal zu Ende, und mit dem Finale des "1. Flecker Indoor Masters" sind auch die Hallenturniere 2014/15 schon wieder Geschichte. Für den Abbau der Rundumbande, des Kunstrasens und zum Aufräumen benötigen wir am Sonntag, ab 16 Uhr, wieder jede Menge Helfer. Bitte unterstützt uns auch auf dieser letzten Etappe und kommt Sonntagnachmittag zum Abbauen in die Halle. Vielen Dank!!!!

Fortuna-Mädels beim "Cellagon-Cup" Zweite

Der Cellagon-Cup der B-Juniorinnen in Freudenberg war mit zwei Bundesligisten, zwei Regionalligisten, sechs Verbandsligisten und zwei Bezirksligisten wieder stark besetzt. Eigentlich sollten es sogar drei Bundesligisten sein, aber der Tabellenführer der Bundesliga West/Südwest FSV Gütersloh konnte krankheitsbedingt nur mit der zweiten Mannschaft anreisen. Mit dem 1. FFC Frankfurt und Bayer 04 Leverkusen waren aber zwei Top-Teams zu Gast, die auch im Turnierverlauf die Gruppe B dominierten. In Gruppe A dagegen präsentierten sich vor allem die frisch gebackenen Regionalligisten Warendorfer SU und Gastgeber SV Fortuna Freudenberg in ausgezeichneter Verfassung.

Weiterlesen

Frauen II: Pokal bleibt in Freudenberg

Der Vorjahressieger und Gastgeber sicherte sich auch in diesem Jahr wieder den Turniersieg beim Turnier der Frauen. Die Freudenbergerinnen gewannen alle Spiele mit einem Torverhältnis von 21:4 und stellten mit Anne Stötzel auch die beste Torhüterin des Turniers. Und obwohl auch die beiden Ergebnisse gegen den SV Germania Salchendorf (3:0 im Gruppenspiel und 3:0 im Endspiel) jeweils hoch ausfielen, so hatte auch die Germania aus Salchendorf den Freudenbergerinnen zweimal ein gutes Match geliefert. Dies lag nicht zuletzt auch daran, dass Salchendorf am Ende mit Jasmin Kucharske (7 Treffer) die beste Torschützin des Turniers stellte.

Weiterlesen

Gesucht: die Fortuna-Oscar-Preisträger 2014

Inzwischen ist es Tradition: Am Ende des Jahres werden die Fortuna-Oscars verliehen - nicht ganz ernst gemeint, aber als ehrliche Würdigung herausragender Leistung im abgelaufenen Jahr. Im Rahmen unseres Winterfestes am 16. Januar werden wir erneut die Preisträger küren, die im feierlichen Ambiente die (zumindest symbolisch) wertvollen Trophäen aus den Händen der Laudatoren entgegen nehmen dürfen. Bis dahin haben alle, die mitmachen möchten, die Möglichkeit, ihren Favoriten zu benennen. Wie gesagt - es soll eine Auszeichnung sein und Spaß machen - also seid fair und stimmt nur einmal für euren Favoriten ab.

Weiterlesen

RWL jubelt nach Turniermarathon

Nach einem siebenstündigen Turniermarathon nahmen die C-Junioren von Rot-Weiß Lüdenscheid am späten Montagabend den Pokal von Jugendleiter Klaus Weller in Empfang. Zurecht, denn mit zwölf Punkten aus der Vorrunde und drei Siegen in der Endrunde waren die Bergstädter ein würdiger Sieger des inzwischen 13. Fortuna-Hallenturniers. Zudem durfte sich RWL-Keeper Albin Idrizi über die Auszeichnung zum besten Torwart des Turniers freuen. In Gruppe A präsentierte sich der TSV Siegen in guter Form und sicherten sich mit zehn Punkten und 12:8 Toren den Gruppensieg vor Gastgeber Fortuna Freudenberg (9/12:5). Germania Salchendorf qualifizierte sich mit 7 Punkten auch als Gruppendritter noch für die Endrunde, während die Spvg. Olpe und der SV Netphen vorzeitig die Koffer packen mussten.

Weiterlesen

E2: Sportfreunde holen den nächsten Cup

Die Sportfreunde Siegen II haben das Hallenturnier für den jüngeren E-Junioren-Jahrgang gewonnen. In einem knappen Endspiel besiegten die Siegener die zweite Mannschaft von Gastgeber Fortuna Freudenberg mit 1:0. Dritter wurde Rot-Weiß Lüdenscheid vor dem SV 04 Attendorn. Die Sportfreunde traten in Gruppe A für den Siegener SC an, der wiederum in Gruppe B für den VfB Weidenau startete. Mit drei Siegen qualifizierten sich die Kicker aus dem Leimbachtal ohne Mühe für die Endrunde. Auch der SV Attendorn schaffte es mit sechs Zählern in die runde der letzten Acht, während für Fortuna Freudenberg 2a und die JSG Kirchen/Alsdorf II nach der Vorrunde Schluss war.

Weiterlesen