Jetzt mitdiskutieren bei #siwi4you

Logo siwi4you2„#siwi4you – Deine Stimme für dein Siegen-Wittgenstein“ – unter diesem Motto steht die erste kreisweite Beteiligungskonferenz für 13- bis 17-Jährige, zu der Landrat Andreas Müller sowie die Bürgermeisterinnen und Bürgermeister der Städte und Gemeinden im Kreisgebiet einladen. Ab sofort können sich alle Jugendlichen, die am 21. und 22. Juni in Stift Keppel dabei sein wollen, anmelden. Alle Infos zum Ablauf und den Anmeldebogen gibt es unter www.siwi4you.de. Jugendliche, die an der Konferenz teilnehmen, können sich zudem für diesen Zeitraum vom Schulunterricht befreien lassen. Der entsprechende Antrag ist ebenfalls auf der Internetseite hinterlegt. Die zuständigen Schulaufsichten unterstützen das Projekt.

Weiterlesen

Trainer erwarten ein 50:50-Spiel

 180529martin doblasDas mit Spannung erwartete Pokalfinale des Kreises Siegen-Wittgenstein steigt am Mittwoch, 30. Mai, um 19:30 Uhr in Mudersbach. Im Gespräch zwischen den beiden Trainer der Finalteams, Alfonso Rubio-Doblas und Dirk Martin, und Christian Scheurer vom Austrichter SG Mudersbach/Brachbach sprechen die Übungsleiter über den Weg ins Finale, die Vorfreude in den Teams und die Erwartung an das Finale.

Christian Scheurer (Ausrichter SG Mudersbach/Brachbach): „Schön, dass ihr euch die Zeit für ein gemeinsames Interview genommen habt. Wie schwierig war es für eure Teams, das Kreispokal-Finale zu erreichen?“
Alfonso Rubio-Doblas (Trainer TSV Weißtal): „Aus meiner Sicht haben wir von der ersten Runde bis zum Halbfinale durchweg starke Gegner bespielt. Wir haben gegen zwei unangenehm zu spielende A-Ligisten in Kreuztal (6:0) und am Lindenberg gegen GW Siegen (5:1) souverän gewonnen. Im Achtelfinale haben wir unseren Klassenrivalen aus Eiserfeld hochverdient mit 3:0 geschlagen.

Weiterlesen

Spieler verabschiedet

180528erste

Wie immer hieß es auch diesmal zum Saisonausklang, Abschied von Spielern zu nehmen, die den Verein im Sommer verlassen werden. Nach dem 3:2-Erfolg über den FC Eiserfeld verabschiedeten wir uns von Steffen Heimel (wechselt zum TSV Weißtal), Steffen Freitag (wechselt zu Rot-Weiß Hünsborn), Nico Dreisbach (wechselt zum VfL Klafeld-Geisweid) und Marco Söhler (geht beruflich nach München) sowie Andi Rehband und Gregor Cendecki, die fußballerisch etwas kürzer treten wollen. Alle möchten wir an dieser Stelle nochmal herzlich für die Zeit bei der Fortuna danken und gleichzeitig Glück bei ihren neuen Vereinen und in neuer Umgebung wünschen!! Auch die zweite Mannschaft bedankte sich bei Jan "Burger" Hofmeister, der ebenfalls nach Geisweid wechselt, sowie bei Jannis Andrick, den es zurück zum TuS Alchen zieht. Euch ebenfalls alles Gute!!

Weiterlesen

3:2-Erfolg gegen FC Eiserfeld

Bezirksliga: SV Fortuna - FC Eiserfeld 3:2 (2:2). Mit einem versöhnlichen 3:2-Erfolg über Aufsteiger FC Eiserfeld endete am Sonntag die diesjährige Bezirksliga-Saison. FRuben Balthasar (15./28.) brachte die Gäste zweimal in Führung, Steffen Freitag (21.) und Jonas Andrick (42.) konnten noch vor der Pause ausgleichen. „Es war ein offener Schlagabtausch, es wäre durchaus auch ein 6:6 möglich gewesen. Ich würde unseren Sieg als glücklich bezeichnen, nehme die drei Punkte aber gerne mit. Ich bin froh, dass wir in dieser Situation den Klassenerhalt schon vor dem letzten Spieltag geschafft haben, nun freuen wir uns auf das Pokalfinale, der Spielausgang ist meiner Meinung nach völlig offen, allerdings sollte uns die 0:4-Niederlage eine Warnung sein“, sagte Fortunen-Coach Dirk Martin gegenüber Expressi. Andreas Rehband blieb es vorbehalten, mit einem direkt verwandelten Eckstoß in seinem letzten Spiel in der ersten Mannschaft den 3:2-Siegtreffer in der 64. Minte zu erzielen.

Fußball-Camp kam wieder gut an

180525fussballcamp

“Dribbeln, flanken, Tore schießen” hieß es von Dienstag bis Donnerstag beim SV Fortuna Freudenberg, der wieder zahlreiche Kinder- und Jugendliche beim Fußball-Camp in der HF-Arena begrüßen durfte. Die Zahl der der Teilnehmer lag zwar aufgrund der Ferien etwas hinter denen der Vorjahre; den Jungen und Mädchen zwischen sechs und zwölf Jahren in den blauen Camp-Shirts war das aber völlig egal. Sie jagten drei Tage lang mit viel Spaß dem runden Spielgerät nach. Jeweils vormittags und nachmittags standen Trainingseinheiten auf dem Programm, bei denen der Spaß am Fußballsport, Technik und Koordination mit altersgerechten Übungen auf dem Programm stand. Sogar die Torhüter kamen in einer eigenen Trainingsgruppe auf ihre Kosten. Am Abschlusstag legten die jungen Kicker das DFB-Fußballabzeichen ab und durften die erstmals eingesetzte “SportStation” im Trainingsbetrieb testen.

Weiterlesen

Auf dem Weg zur Vizemeisterschaft

Bezirksliga Frauen: SV Fortuna II - LTV Lüdenscheid 4:0(1:0). Unsere zweite Frauenmannschaft ist auf dem Weg zur Vizemeisterschaft in der Bezirksliga. Gegen den LTV Lüdenscheid, direkter Konkurrent um Platz 2, setzten sich die „Fleckerinnen“ verdient und souverän mit 4:0(1:0) durch und sind nun wieder punktgleich mit dem LTV. Ein Sieg gegen Bürbach im letzten Saisonspiel würde für den Vizetitel aufgrund des besseren Torverhältnisses also ausreichen. 

 

Weiterlesen

AH-Kreispokal-Endrunde am Freitag

Am Freitag, 25. Mai, findet in unserer HF-Arena die Endrunde im Altherren-Kreispokal statt. Sowohl in der Altersklasse Ü32 als auch Ü40 und Ü50 finden ab 17.45 Uhr die Platzierungs- und Endspiele statt. Zunächst trifft im Finale des Ü32-Pokals Germania Salchendorf auf den TSV Siegen (Anstoß 17.45 Uhr). Um 19.15 Uhr finden parallel das Platzierungsspiel in der Ü40 zwischen Fortuna Freudenberg und TSV Weißtal sowie das Endspiel zwischen Germania Salchendorf und TSV Siegen statt. Um 20.35 werden die Partien der Ü50-Senioren angepfiffen: Die SG Kredenbach-Müsen/Hilchenbach trifft auf den SV Schameder, gleichzeitig spielt im Endspiel der TuS Wilnsdorf-Wilgersdorf gegen den TSV Weißtal. Auf diesem Wege laden wir alle Interessieretn herzlich ein; für gezapftes Pils und Grillwurst ist gesorgt.

3:0-Triumph am Buscheid

Bezirksliga: SC Drolshagen - SV Fortuna Freudenberg 0:3 (0:1). Ein gutes Spiel gemacht und obendrein hinten die „Null“ gehalten. Fortuna-Trainer Dirk Martin war hochzufrieden mit der Vorstellung seiner Mannen. „Das war eine tolle Darbietung“, sagte er. Nach sehenswerter Kombination von Jonas Dicke und Niklas Kursch drückte Dustin Holzhauer, der wenige Augenblicke zuvor noch an Drolshagens Tormann Dennis Jaques scheiterte, die Kugel über erstmals die Linie (35.). Auch im zweiten Durchgang erspielte sich Freudenberg hochkarätige Möglichkeiten, die unter anderem Holzhauer, Kursch, Enes Cimen und Tolga Dur ausließen. Beinahe hätte sich dies in einer zehnminütigen Schwächephase gerächt. Doch Drolshagen konnte keinen Profit schlagen und mit Jonas Andricks Kopfballtor bogen die „Flecker“ 18 Minuten vor dem Abpfiff endgültig in die Siegerstraße ein. Der starke Holzhauer setzte nach Cimens Vorlage noch einen drauf (85.). (Quelle: WP)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.