Molsberger zerlegt den SC LWL

 

Bezirksliga: SC Listernohl-WL - SV Fortuna 2:3 (1:1). Unsere erste Herrenmannschaft hat auch die schwere Auswärtspartie beim SC Listernohl-WL mit 3:2 gewonnen und darf damit praktisch schon für die neue Bezirksliga-Saison planen. Mit 37 Punkten beträgt das Polster auf die Abstiegszone fünf Spieltage vor Saisonschluss zwölf Zähler. Die Fortuna-Truppe von Trainer Dominic Solms hat damit nicht nur bereits zum jetzigen Zeitpunkt mehr Punkte als in der kompletten Vorsaison (34) geholt, sondern belegt auch in der Auswärtstabelle hinter Tabellenführer SC Drolshagen Platz zwei.

„Wir wussten was heute auf uns zukommt und haben die Räume eng gemacht, das hat gut funktioniert. Es war trotzdem ein zerfahrenes Spiel und der Ausgleich ist zu einem ungünstigen Zeitpunkt gefallen“, sagte Coach Dominic Solms nach der Partie gegenüber Expressi.de. Timo Molsberger (43.) hatte kurz vor der Pause die Gäste in Führung gebracht, aber mit dem Pausenpfiff konnte Sebastian Arens (45.) ausgleichen.

Direkt nach dem Wiederanpfiff schlugen die Hausherren erneut zu – Marlon Klein profitierte von einer strittigen Szene und markierte den zweiten Treffer der Gastgeber. An diesem Tag konnten sich die Freudenberger aber wieder einmal auf ihren Torjäger verlassen, denn Molsberger (63./FE) verwandelte erst einen berechtigten Foulelfmeter, um dann in der 74. Minute den entscheidenden Treffer zum 3:2-Auswärtssieg zu erzielen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok