Arbeitssieg gegen Silschede

Bezirksliga Frauen: SV Fortuna II – FC SW Silschede 2:0 (1:0). Unsere zweite Frauenmannschaft hat gegen den FC SW Silschede einen Arbeitssieg eingefahren. Gegen den Vorletzten der Tabelle setzte sich die Mannschaft von Trainer Hartmut Hoof verdient mit 2:0(1:0) durch und bleibt damit weiterhin drei Punkte hinter Tabellenführer LTV Lüdenscheid.

Einen Tag nach der Hochzeit von Mitspielerin Esem Keles taten sich die „Fleckerinnen“ zu Beginn schwer, in die Partie zu kommen und zu ihrem Spiel zu finden. „Wir haben uns anfangs sehr schwer getan und stellenweise wirklich nicht gut gespielt“, sagte auch Hartmut Hoof. Viele Stockfehler, Fehlpässe und Ungenauigkeiten sorgten dafür, dass die Freudenbergerinnen nicht richtig zu ihren Spielfluss fanden und lange ohne eigenen Treffer blieben.

Erst in der 40. Minute gelang den „Fleckerinnen“ dann das 1:0 – dafür war das Tor um so sehenswerter! Julijana Bojic brachte einen Freistoß von Höhe der Mittellinie in den Silscheder Strafraum, wo Fortuna-Stürmerin Maria Stahl goldrichtig stand, den Ball direkt annahm und volley zum 1:0 in die Maschen knallte. Verdientermaßen ging die Fortuna so mit einer 1:0-Führung in die Halbzeitpause.

Doch auch im zweiten Spielabschnitt taten sich die Freudenbergerinnen schwer und schafften es nicht, frühzeitig einen weiteren Treffer zu erzielen. So blieb es lange beim knappen 1:0 und die Gäste aus  Gevelsberg witterten so langsam ihre Chance. Kurz vor Schluss hatten sie dann auch noch eine große Chance, doch Fortuna-Torfrau Eva Altgeld verkürzte den Winkel gut, sodass der Ball neben das Tor rollte.

Unmittelbar vor Abpfiff erlöste Julijana Bojic die Fortuna dann mit einem ihrer sehenswerten Distanzschüsse. Aus etwa 36. Metern zog sie direkt ab und schoss den Ball wie an der Schnur gezogen rechts oben und unhaltbar ins Kreuzeck (90.).

„Wir haben verdientermaßen gewonnen, auch wenn wir uns sehr schwergetan haben und bis zum Janas Tor zum 2:0 zittern mussten. Zwar haben wir nur zwei Tore geschossen, dafür waren die beiden Tore aber sehr schön und das Eintrittsgeld allein schon wert“, sagte Hoof nach Spielschluss.

An Ostern hat die Mannschaft nun spielfrei, bevor es am 29. April um 19.30 Uhr zum Topspiel gegen den SV Germania Salchendorf (Tabellendritter) kommt. „Wir werden dann nochmal alles geben und schauen, wozu es am Ende der Saison reichen wird.“

SV Fortuna II: Altgeld, Saupe, Bojic, Nikci, Stahl, Kurth, Kielmayer (K. Hasani), Irle, Hoof, Krings, Kuttenkeuler (Akcay).

Vielen Dank für die Fotos an Claudia Hoof! Mehr unter: https://www.facebook.com/fleckerdamen/

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok