Halberbracht siegt souverän

Der TuS Halberbracht hat das Frauen-Kreisliga-Turnier gewonnen. Im Finale setzten sich die Sauerländerinnen mit 2:0 gegen die SG LOK durch und sicherten sich damit den Siegerpokal. Neben dem Gesamtsieg gewann der TuS auch die Kategorien „Beste Torhüterin“ (Jasmin Claudy) sowie „Beste Torschützin“ (Lorena Winkel, 8 Tore).

In der Vorrunde, die in zwei Gruppen à vier Mannschaften ausgespielt wurde, hatten sich der TuS Halberbracht (9 Punkte) und der SV Setzen (6 Punkte) in Gruppe A durchgesetzt, in Gruppe B kamen die SG LOK (6 Punkte) und die SG Hickengrund (6 Punkte) weiter. Im Halbfinale gewann der TuS Halberbracht dann mit 2:0 gegen die SG Hickengrund, die SG LOK qualifizierte sich mit einem 4:2 gegen den SV Setzen fürs Endspiel.

Im kleinen Endspiel sicherte sich die SG Hickengrund mit einem 5:3 gegen den SV Setzen den dritten Platz, im Finale setzte sich dann der TuS Halberbracht mit 2:0 durch. Die Sauerländerinnen gewannen somit alle fünf Turnierspiele und hatten am Ende ein Torverhältnis von 12:2. Damit löst der TuS den SSV Haigerseelbach als Titelverteidiger ab, der in diesem Jahr leider nicht am Turnier teilgenommen hat.

Das Turnier im Überblick:
Gruppe A: 1. TuS Halberbracht (9 Punkte / 8:2 Tore), 2. SV Setzen (6 / 7:2), 3. SC Drolshagen II (3 / 5:6), 4. SV Fortuna Freudenberg III (0  / 2.9); Gruppe B: 1. SG LOK (6 / 7:5), 2. SG Hickengrund (6 / 5:5), 3. FSV Gerlingen (4 / 6:5), 4. SuS NIederschelden (1 / 4:7).
Halbfinale: TuS Halberbracht – SG Hickengrund 2:0; SG LOK – SV Setzen 4:2.
Spiel um Platz 3: SG Hickengrund – SV Setzen 5:3.
Endspiel: TuS Halberbracht – SG LOK 2:0.

Alle Ergebnisse zum Nachlesen gibt's hier!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok