B-Junioren beschenken sich selbst

Unsere B-Junioren haben sich im letzten Turnier vor der dreitägigen Weihnachtspause das schönste Geschenk selbst gemacht. Im Finale besiegte die Mannschaft vom Trainerteam Karsten Klappert, Stefan Quarg und Thomas Marberg die JSG Westerburg mit 7:0 und durfte sich nicht nur über den Turniersieg freuen, sondern auch über die Wahl von Johannes Engel zum besten Torhüter des Turniers und Amine Barghou mit acht Treffern.

Dabei starteten die jungen Flecker mit einer 1:2-Niederlage gegen die TSG Adler Dielfen ins Turnier, die es ebenfalls in die Runde der letzten Vier schaffte. Aber mit einem 1:0-Siegen über die JSG Ottfingen/Wenden/Altenhof und die JSG Listertal/Herscheid sowie einem 2:1 gegen die JSG Drolshagen/Olpe/Rhode und einem 3:1-Erfolg über Rot-Weiß Lüdenscheid sicherten sich die Flecker Jungs Platz zwei in der Vorrundengruppe A. Die TSG Adler Dielfen musste sich hier im Neunmeterschießen der JSG Westerburg beugen, während die Fortunen ebenfalls im Neunmeterschießen gegen den FV Wiehl ins Finale einzogen. Zum Abschluss trumpften die Hausherren richtig auf und ließen den Pfälzern nicht den Hauch einer Chance.

Das Turnier im Überblick:

Gruppe A: 1. TSG Adler Dielfen (13 Punkte / 13:8 Tore), 2. Fortuna Freudenberg (12 / 8:4), 3. Rot-Weiß Lüdenscheid (7 / 9:9), 4. JSG Listertal/Herscheid (4 / 6:8), 5. JSG Drolshagen/Olpe/Rhode (4 / 7:10), 6. JSG Ottfingen/Wenden/Altenhof (2 / 3:7). Gruppe B: 1. FV Wiehl 2000 (15 / 15:3), 2. JSG Westerburg (10 / 10:11), 3. Adler Niederfischbach (6 / 7:7), 4. Fortuna Freudenberg 2 (5 / 11:11), 5. TSG Adler Dielfen 2 (4 / 4:8), 5. JSG Salchendorf-Deuz-Netphen (3 / 7:14).

Halbfinale: TSG Adler Dielfen - JSG Westerburg 3:4 n.N., Fortuna Freudenberg - FV Wiehl 2000 4:3 n.N.

Spiel um Platz drei: TSG Adler Dielfen - FV Wiehl 2000 0:2

Endspiel: JSG Westerburg - Fortuna Freudenberg 0:7

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok