Zweiter Triumph für RW Lüdenscheid

Aufgrund der hohen Anmeldezahlen hatte der Ausrichter ein weiteren Turnier für die jüngeren E-Junioren in den Turnierplan eingefügt, über dessen Sieg sich das Team von Rot-Weiß Lüdenscheid freuen durfte. Mit 3:1 setzten sich die Rot-Weißen gegen die JSG Lennestadt-LaKi durch. Das Spiel um Platz drei war eine rein Freudenberger Angelegenheit - Fortuna 2a gewann deutlich mit 6:0 gegen das eigene “B-Team”. Im Spiel um Platz fünf setzte sich die JSG Eiserfeld-Eisern mit 4:3 gegen die JSG Altenhof-Wenden durch. Bester Torwart des Turniers war Jakob Patt von der JSG Lennestadt-LaKi. Josh Sadowski von Sieger Rot-Weiß Lüdenscheid war mit elf Treffern bester Torschütze des Nachmittags.

Das Turnier im Überblick:

Gruppe A: 1. JSG Lennestadt-LaKi (7 Punkte / 11:3 Tore), 2. Fortuna Freudenberg 2a (6 / 11:4), 3. JSG Klafeld-Alchen (4 / 3:4), 4. JSG Scheuerfeld (0 / 2:16); Gruppe B: Rot-Weiß Lüdenscheid (9 / 15:0), 2. Fortuna Freudenberg 2b (3 / 3:8), 3. JSG Eiserfeld-Eisern (3 / 2:7), 4. JSG Altenhof-Wenden (3 / 1:6).

Kleines Halbfinale: JSG Klafeld-Alchen - JSG Altenhof-Wenden 0:3, JSG Scheuerfeld - JSG Eiserfeld-Eisern 1:2.

Halbfinale: JSG Lennestadt-Laki - Fortuna Freudenberg 2b 5:1, Fortuna Freudenberg 2a - Rot-Weiß Lüdenscheid 0:6

Spiel um Platz sieben: JSG Klafeld-Alchen - JSG Scheuerfeld 4:2

Spiel um Platz fünf: JSG Altenhof-Wenden - JSG Eiserfeld-Eisern 3:4 n.N.

Spiel um Platz drei: Fortuna Freudenberg 2b - Fortuna Freudenberg 2a 6:0

Endspiel: JSG Lennestadt-LaKi - Rot-Weiß Lüdenscheid 3:1

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok