Dreierpack für die Frauen

Unsere erste Frauenmannschaft ist nochmal auf dem Transfermarkt tätig geworden und hat drei Spielerinnen vom 1. FFC Recklinghausen verpflichtet. Mit Ann-Kathrin Stötzel kehrt eine alte Bekannte in die Wending zurück, zudem werden sich Yvonne Wirtz und Luisa Ott den Fleckerinnen anschließen. Torhüterin Ann-Kathrin Stötzel spielte bereits drei Mal für die Fortuna, zuletzt hütete sie von 2014 bis Dezember 2018 das Tor der Fleckerinnen.

Weiterlesen

Zwei weitere Aufsteiger

Nicht nur bei unsere aktiven Fußball-Teams dürfen wir uns in diesem Jahr über gleich mehrere Aufsteiger freuen. Auch in den Reihen unserer Schiedsrichter gab es in den vergangenen Tagen Grund zur Freude. Constantin Reuber wurde aufgrund seiner guten Leistungen von der Bezirksliga in die Landesliga "befördert". Der 25-jährige selbstständige Bankkaufmann, der als Torwarttrainer auch dem Funktionsteam unserer Westfalenliga-Frauen angehört, ist seit 2015 Schiedsrichter und pfeift seit 2017 in der Bezirksliga. Jonas Fischbach, der erst kürzlich seinen 20. Geburtstag feierte, hat praktisch einen "Durschmarsch" hingelegt und darf ab der neuen Saison in der Verbandsliga pfeifen. Erst im Jahr 2018 war der Hohenhainer, der 2012 mit einer Sondergenehmigung seinen Schiedsrichter-Lehrgang absolvierte, in die Landesliga aufgestiegen. Allen beiden an dieser Stelle herzlichen Glückwunsch!!

Weiterlesen

Trainer-Trio für D-Juniorinnen

Celine Mankel (18), Gianna Petri (20) und Rosa Schellmann trainieren ab der kommenden Saison die neu gegründete D-Juniorinnen-Mannschaft der Fortuna. "Die drei waren unsere Wunschkandidatinnen", freut sich der sportliche Leiter Mädchen Erik Schöbel über die Zusage des Trios.

Weiterlesen

Hebbinghaus-Brüder kehren zurück

Zwei alte Bekannte werden unsere zweite Mannschaft in der A-Kreisliga verstärken: Joshua (24, Foto links) und Aaron (22, Foto rechts) Hebbinghaus kehren zur neuen Saison von der Spvg. Bürbach ins Wendingtal zurück. Beide hatten die Fortuna im Sommer vorigen Jahres in Richtung Galgenberg verlassen. Während Joshua fünf Einsätze für die Spielvereinigung absolvierte, kam Bruder Aaron bis zum Corona-Lockdown auf immerhin sieben. „Mit Aaron habe ich meinen absoluten Wunschspieler für die kommende Saison dazu gewonnen, da er defensiv sehr vielseitig einsetzbar ist und wir durch ihn dort variabler aufgestellt sind! Von Joshua erhoffe ich mir, dass er für zusätzlichen Konkurrenzkampf auf den Außenpositionen sorgt", so Trainer Fabian Wüst über die beiden "alten" Neuen.

Weiterlesen

A-Jugend als JSG mit Niederndorf

Die Tinte auf dem Vertrag ist getrocknet und die Genehmigung durch den Kreisjugendausschuss liegt jetzt auch vor. In der nächsten Saison bilden wir im Bereich der A-Junioren eine Jugendspielgemeinschaft mit der Spvg. Niederndorf 09. Vorausgegangen waren intensive Gespräche zwischen den A-Junioren-Trainern Yannis Freitag und Jan Uebach sowie den Vorständen. Als Spielort wurde der Sportplatz "Am Höppel" in Niederndorf festgelegt. Das Training soll möglichst einmal pro Woche in Büschergrund und in Niederndorf stattfinden. Wir sind überzeugt, dass wir mit dieser Zusammenarbeit einen zukunftsweisenden Schritt machen. Die traditionelle Rivalität beider Vereine ist in Ordnung, so lange sie sich auf den sportlichen Bereich beschränkt. Wenn der Fortbestand einzelner Mannschaften aufgrund zu geringer Spielerzahlen langfristig gefährdet ist, gilt es, des die gemeinsamen Potenziale zu bündeln. Wir als Vorstand freuen uns auf die kommende, gemeinsame Saison und wünschen der JSG Freudenberg-Niederndorf schon jetzt viel Erfolg!!

Weiterlesen

Pfennig übernimmt U17-Juniorinnen

Neuer Cheftrainer für unsere U17-Juniorinnen: Ab Sommer übernimmt Marco Pfennig die Regionalliga-Mannschaft der Fleckerinnen und folgt damit auf das Trainer-Trio Mareike Schildt, Sebastian Schirdewahn und Erik Schöbel, das die Mannschaft unter anderem im Sommer 2019 in die Regionalliga geführt hatte. Schildt wird ihm zur kommenden Saison aber weiterhin als Co-Trainerin zur Seite stehen.

Weiterlesen

Schöbel wird sportlicher Leiter Mädchen

Unsere B-Juniorionnen spielen seit letztem Sommer in der Regionalliga, Deutschlands zweithöchster Spielklasse für B-Juniorinnen. Ein toller Erfolg, auf dem sich bei den Fleckern aber niemand ausruhen kann – und auch nicht möchte. Um langfristig erfolgreich zu sein und den Mädchenfußball weiter zu fördern, geht man bei der Fortuna nun neue Wege und stellt sich breiter auf. Eine der ersten Amtshandlungen war die Installation eines sportlichen Leiters, der sich um die organisatorischen Dinge im Freudenberger Mädchenfußball kümmert. Diesen neuen Posten übernimmt ab sofort Erik Schöbel (52).

Weiterlesen

Daniel Schnittchen wird Fortune

Daniel Schnittchen wird in der kommenden Saison das Trikot des SV Fortuna Freudenberg tragen. Der 25-jährige Mittelfeldakteur wechselt im Sommer vom Nachbarn SV Ottfingen ins Wendingtal und soll dort auf der rechten Angriffsseite für mehr Offensivkraft sorgen. Schnittchen absolvierte in den vergangenen vier Jahren am Siepen insgesamt 96 Bezirksliga-Einsätze und war davor zwei Jahre beim 1. FC Kaan-Marienborn in der Westfalenliga aktiv. “Wir freuen uns sehr, dass Daniel uns für die kommende Saison zugesagt hat”, freut sich Freudenbergs 2. Vorsitzender und Sportlicher Leiter Mieke Rosenthal bei der Vorstellung des Neuzugangs, die unter “Corona-Bedingungen” in der HF-Arena stattfand.

Weiterlesen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok